Die 7. Klassen lernen im Wald

Zusammen mit Victoria Böhner (Studentin der Forstwissenschaft), Kristina Schreier (Naturschutzzentrum Kaltenbronn) und FÖJlerin Anna Finke ging es für beide 7. Klassen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums am 13.11. und 25.11.20 zum Lernen in den Wald.

Im vorherigen Unterricht im Klassenzimmer wurde mit den Lehrern Herr Hofsäß und Frau Moll theoretisch vorgearbeitet und der Stoffwechselprozess Fotosynthese war den Schülern bekannt. Die praktische Veranschaulichung erfolgte im Wald nun mit einem Spiel: Die Schülerinnen und Schüler bekamen die Aufgabe, einen Baum als großes Mosaik auf den Boden zu legen. Dieses Baummosaik wurde anschließend genutzt, um in einem Transportspiel den Stofffluss im Baum nachzuempfinden. Wasser musste zu den Blättern und der durch die Fotosynthese entstandene Zucker zu den Wurzeln transportiert werden. Zudem durften Sauerstoffkärtchen als Versinnbildlichung der Sauerstoffbildung durch den Baum umgedreht und Holzscheiben für das Wachstum des Holzes zu einem Turm gestapelt werden.

Besonders beeindruckend fanden einige Schüler, dass die Wurzeln im Boden so weit ausgebreitet sind wie die Baumkronen über ihren Köpfen. Als eine weitere wertvolle Erfahrung wurde von anderen Schülern wiederum der abschließende Spiegellauf durch den Wald beschrieben, bei dem die Schüler sich einen Spiegel unter die Nasen hielten und so nur die Baumkronen und den Himmel sehen konnten.

MOL/HOF

 

Am 05.10.2020 wurde nun zum dritten Mal in Folge der Schülersprecher des Albert-Schweitzer-Gymnasiums direkt von allen Schülern der Schule gewählt. Hier siegte Neuntklässler Tobias Metzner vor Robin Fortenbacher und Ryan Chalak.

Die Wahl des restlichen, insgesamt vierköpfigen Schülersprecherteams jedoch fand SMV-intern in der ersten (coronakonformen) Schülerratssitzung des Schuljahres statt. In einer spannenden Wahl konnten sich Amelie Gerstner, Robin Fortenbacher und Vincent Brüstle durchsetzen, die nun gemeinsam mit Tobias die Aufgabe haben, die SMV durch das Schuljahr 2020 / 2021 zu führen.

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und viel Erfolg für eure Vorhaben!

Eure SMV am ASG mit BAR/MOL

 „Wann machen wir das wieder?“ und  „Das hat so Spaß gemacht!“ waren nur zwei von vielen begeisterten Schülerstimmen zu den ASG-Aktionstagen „Orientierungslauf“ in der Gernsbacher Weinau. Die kleineren Schüler

mussten sechs, die größeren Schüler ab Klasse 7 acht Stationen, sogenannte Posten, finden, anlaufen und abstempeln. Mit den gesammelten Stempeln auf der Karte ging es dann schnellstmöglich ins Ziel, wo eine kleine Stärkung auf sie wartete. Den Schülern kam die Bewegungsauszeit an der frischen Luft und ohne Maske mehr als gelegen. Fazit: Einer Wiederholung unter Pandemiebedingungen steht nichts im Weg.

Zur Galerie - Aktionstage - Orientierungslauf

Ein Seminarkurs ist eine sogenannte Besondere Lernleistung an allgemeinbildenden Gymnasien. Er wurde im Schuljahr 1998/1999 in Baden-Württemberg eingeführt. In diesem Schuljahr nutzen acht Schüler der Kursstufe 1 des ASG den Seminarkurs dazu Abiturleistungen vorab zu erbringen. Grundlagen der Bewertung sind die Abgabe einer Seminararbeit und das Präsentieren dieser Seminararbeit im Rahmen eines Kolloquiums. Im folgenden Blog informieren wir über den Fortgang des Kurses und dabei entstandene Lernprodukte.

Zum Seminarkursblog

"Gemeinsam stark“, das war das Motto des Kennenlerntages der Klasse 5a! Am Montag diese Woche starteten 23 Schülern und Schülerinnen, ihre beiden Klassenlehrer Frau Magschok und Herr Arimont und unsere Sozialarbeiterin Frau Borck bei leider sehr kühlen Temperaturen in Bad Rotenfels am Niedrigseilparcours einen Aktionstag, der durch den Präventionsverein "Lebenswertes Murgtal e.V.“ organisiert wurde. „Schade ist, dass wir nicht den ganzen Parcours geschafft haben“ und „wir wollen wieder einmal hierherkommen“ waren die begeisterten Aussagen der Schüler zu diesem erlebnisreichen Vormittag und zum Schluss zeigte sich nicht nur in den Herzen der Kinder sondern auch am Himmel die Sonne!

 
 

Das Schuljahr 2020/2021 startete am ASG mit einem neuen Verkaufsangebot: Unter der Federführung von 10.-Klässler Tobias Metzner verkaufte die SMV an drei Schultagen der ersten Schulwoche nachhaltige Schulmaterialien. Im Angebot war ein Sortiment auf Heft, Schnellheftern, Ordnern und Blöcken.

Um der Nachhaltigkeit Rechnung zu tragen, wurde ein Versandunternehmen gewählt, das neben der Verwendung umweltfreundlicher Materialien auch einen klimaneutralen und beinahe verpackungsfreien Versand gewährleistet. Dass die anderen beiden Säulen der Nachhaltigkeit – Soziales und Ökonomie bei diesem Unternehmen eine Rolle spielen, versteht sich von selbst.

Dieses Credo passt gut zur ASGreen-Gruppe der SMV, die sich insbesondere die Umweltverträglichkeit auf die Fahne geschrieben hat.

MOL/BAR

Viele Monate redaktioneller Arbeit liegen hinter uns: Ein Jahr lang hat die Redaktion der Schülerzeitung des ASG mit viel Fleiß und Schweiß Themen gesammelt, Interviews geführt, Artikel geschrieben, Sponsoren gesucht und vieles mehr.

 

Bei unseren regelmäßigen Treffen in MMR2, provisorisch im Schulflur, und schließlich sogar in Videokonferenzen unter widrigen technischen Bedingungen haben wir uns unsere Texte immer wieder vorgenommen und daran gefeilt.

Endlich ist es nun soweit: Wir präsentieren die dritte Episode unserer Schülerzeitung „Alberts Block“ mit ganz viel Wissen, Spaß und Unterhaltung rund um das ASG. In dieser Ausgabe haben wir besonders viele Interviews und „Schulbezogenes“ für euch – ihr findet beim Lesen zum Beispiel Antworten auf die Fragen: „Wie ging es Amelie Gerstner vor ihrer Wahl zur Schülersprecherin?“, „Wie sieht Frau Ganz aus, wenn alle Schüler ihre Hausaufgaben vergessen haben?“, „Wir organisiert man eigentlich ein Auslandsjahr?“ oder „Wie setzt sich der Gemeinderat für die Gernsbacher Jugendlichen ein?“.

Damit die Schülerzeitung auch in diesem Jahr zu euch kommt, haben wir uns etwas ganz Besonderes überlegt: „Alberts Block“ erscheint in der Woche nach den Pfingstferien und wird in der Schule verteilt, aber auch nach Hause geliefert: Wo Schüler oder Lehrer (noch) nicht in die Schule kommen können, kommt die Schule in Form der Schülerzeitung zu ihnen nach Hause! In den ersten Tagen nach den Ferien werden unsere Redakteur*innen zu Fuß oder mit dem Fahrrad in Gernsbach und Umgebung unterwegs sein, um die Schülerzeitung auszuliefern. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Euer Redaktionsteam von „Alberts Block“

Jule Ruh, Lina Schmidt, Sophie Gorjup, Lucy Auer, Jonas Magfelder, Leonie Offermanns

und Miriam Wedekind

Hier finden Sie uns...

Otto-Hahn-Straße 4, 

76593 Gernsbach

Tel: 07224/9919910
Email: info@gymnasium-gernsbach.de

Suche